Fahrerlaubnis der Klasse D (Busse über 8 Sitzplätze)

Welches Alter muss man haben?

  • Man muss mindestens 24 Jahre alt sein
  • Im Rahmen einer 2-3-jährigen Berufsausbildung oder nach Abschluss dieser ab 20 Jahren.


Ist ein Vorbesitz einer anderen Klasse erforderlich?

  • Ja, Klasse B


Was darf man mit der Klasse D (große Busse)
 fahren?

  • Kraftfahrzeuge – ausgenommen Krafträder – zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Fahrersitz. Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg dürfen mitgenommenwerden
  • Berechtigt nicht zur Berufsausübung, nur Privatfahrten


Was benötigt man zu gewerblichen Fahrten?

  • Eine "Grundqualifikation" nach dem BKrFQG § 4 Abs 1 ohne Ausbildung mit großer IHK-Prüfung berechtigt ab 21 Jahren im gewerblichen Personenverkehr mit allen Bussen zu fahren.


  • Eine "Beschleunigte Grundqualifikation" nach dem BKrFQG § 4 Abs 2, Ausbildung mit 140 h und IHK-Prüfung, berechtigt mit 21 Jahren im gewerblichen Personenverkehr mit Bussen im Linien bis 50 km, ab 23 Jahren mit allen Bussen im Reise- und Linienverkehr zu fahren.


  • Eine 2- oder 3-jährige Berufsausbildung (Lehre) zum Berufskraftfahrer, Fachkraft im Fahrbetrieb mit IHK-Prüfung berechtigt ab 18 Jahren im gewerblichen Personenverkehr mit Bussen im Linien bis 50 km, und ab 20 Jahren mit allen Bussen im Reise- und Linienverkehr zu fahren nach Abschluss einer Berufsausbildung - nach dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer / in".

 

Für die Antragstellung braucht man folgende Unterlagen:

  • Ausweis
  • Passbild (biometrisch)
  • Augenärztliches Zeugnis (nicht älter als 2 Jahre)
  • Ärztliches Zeugnis (nicht älter als 2 Jahre)
  • Gutachten zur Belastbarkeit
  • Nachweis über Erste - Hilfe
  • Keine wesentlichen Eintragungen im Verkehrszentralregister


Wie lange dauert die Ausbildung?

  • Vollzeitkurs: 8 Wochen


Die Ausbildung umfasst:

Theorie:

Vorbesitz

Grundwissen

spez. Wissen D

Gesamt

B

6

18

24

C1

6

12

18

D1

6

8

14

C

6

8

14

Praxis:

  • Die Grundausbildung erfolgt nach Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung (die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)
  • Sonderfahrten:

B auf D
C1 auf D
<2 Jahre

B auf D
C1 auf D
>2 Jahre

D1 auf D

C auf D

C auf D

Übungsstunde

45

33

20

14

7

Überlandfahrt

22

12

5

16

8

Autobahnfahrt

14

8

5

8

4

Nachtfahrt

8

5

5

6

3


Welche Prüfung muss man absolvieren?

Theorieprüfung (PC):

  • Fragebogen mit 40 Fragen - bei 11 Fehlerpunkten oder 2 Fragen mit jeweils 5 Fehlerpunkten gilt die Prüfung als nicht bestanden

Praktische Prüfung:

  • Dauer mindestens 75 Minuten besteht aus:
    • Fahren 60 min
    • Abfahrtskontrolle und Handfertigkeiten 15 min 


Welche Klassen schließt D mit ein?

  • Klasse B, AM,D1, L


Wie lange gilt die Fahrerlaubnis D?

  • 5 Jahre
  • danach muss die Fahrerlaubnis alle 5 Jahre verlängert werden 

Berufsausbildung mit IHK-Abschluß.

 

Die Ausbildung für die beschleunigte Grundqualifizierung nach dem BKrfQG mit der IHK Prüfung, für Bus- und Lkw Fahrer , ist bei uns als laufender Einstieg möglich.

 

Die Zweijährige Berufskraftfahrer "BERUFSKRAFTFAHRER GÜTERKVERKEHR" LKW

und "BERUFSKRAFTFAHRER PERSONENVERKEHR" BUS

wir beginnen am 15.08.2019.

 

FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK

FACHLAGERIST / IN.

DER EINSTIEG IST BIS ZUM SOMMER MÖGLICH.